Über uns

Hallo, mein Name ist Gudrun Grimmer. Ich lebe mit meiner tierbegeisterten Familie, in einem alten fränkischen Fachwerkhaus, in dem kleinen Dorf Oberaltertheim bei Würzburg. Die ländliche Gegend läd uns immer wieder zu langen Spaziergängen ein. Auch mit Pferd und Hund die Natur zu erleben ist hier wunderbar möglich.
 

 

 

 

 

Unser Zuhause

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nelly

Nun war meine Familie komplett. (So dachte ich damals - aber ich hatte die Rechnung ohne meine vier Kinder gemacht!) Im Jahr 1998 zog unsere Ella, ein ganz reizendes Rauhhaardackelbaby bei uns ein.

 

 

 

 

Nelly und Ella

 

Nelly, Ella und Toni

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Antonia, Lucie Baby und Ella

 

 

Schon als Kind war ich verrückt nach allem was "kreucht" und "fleucht". Leider habe ich meinen sehnlichsten Wunsch, nach einem Hund, von meinen Eltern nie erfüllt bekommen. Nach der Geburt meiner jüngsten Tochter Svenja, im Jahr 1994, war es dann endlich soweit. Ich holte mir meinen ersten eigenen Hund unsere Nelly einen Polski Owczarek Nizinny (kurz Pon genannt) nach Hause. 

 Ella entwickelte sich sowohl vom Charakter als auch  vom Aussehen her zu einem richtigen Prachtdackel. So entschlossen wir uns: Ella sollte Nachwuchs bekommen. Ich wurde Mitglied und Züchter beim Deutschen Teckelklub 1888 e.V., angeschlossen an den VDH. Im Januar 2001 war es dann endlich soweit, Ella schenkte uns (leider nur) einen süßen Welpen. Antonia war sofort der Liebling der ganzen Familie, keiner wollte sich von ihr trennen. So kamen wir zu unserem dritten Hund.

 

 

 


 

 

 

 

 

 

Die Hundezucht faszinierte mich immer mehr, ich sprach viel mit anderen Züchtern und bildete mich in Seminaren weiter fort. Ella und Antonia schenkten uns in den letzten Jahren viele, hübsche, gesunde und quirlige kleine Dackelbabys.

F-Wurf vom Bimmerhof

 

Im Jahr 2005, hat uns unsere geliebte Nelly, leider viel zu früh verlassen. Sie wurde knapp elf Jahre alt. Die Lücke die Nelly  in unserem Menschen und Hunderudel hinterließ war riesig und die Sehnsucht nach einem neuen Begleiter wurde bald übermächtig.

Wir beschäftigten uns viel mit den unterschiedlichsten Hunderassen. Es sollte auf jeden Fall wieder ein Hütehund sein, er sollte intelligent, arbeitsfreudig, temperamentvoll, menschenfreundlich, mittelgroß und nicht all zu pflegeintensiv sein. Wir wollten auch Hundesport betreiben, der Hund sollte als Begleiter beim Joggen, Rad fahren und reiten geeignet sein und vor allem suchten wir einen Freund für die Familie, der uns überall hin begleiten sollte.
Nach eingehender Recherche stießen wir so auf den Australian Shepherd. Nach unserer ersten Begegnung mit einem Aussie waren wir total begeistert und fasziniert von dieser Rasse.

Im Juni 2005 war es dann endlich soweit, unsere Lucie zog bei uns ein. Ganz schnell hat uns nun auch das Aussie-Fieber gepackt - und es war schnell klar dass es nicht bei einem Australian Shepherd bleiben würde.
 



nach oben

Copyright Gudrun Grimmer, Punanga Australian Shepherds

Alle Texte und Bilder unterliegen dem Copyright.

Jegliches Kopieren oder weiterverwenden, auch auszugsweise, nicht gestattet.


Aktuell besteht unser vierbeiniges Rudel aus vier Aussies und einem Papillon!